Orthopädische Facharztpraxis

               Dr. med. Harry Sodar

Orthopaedenbaeumchen


       Röntgendiagnostik


       Am 08. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen in Würzburg
       die unsichtbaren Strahlen, welche nach ihm benannt sind.

       Die Röntgenuntersuchung ist heute eine der bekanntesten Diagnose-
       methoden in der Medizin. Nur wenige Entdeckungen haben die Medizin,        aber auch die Technik und Wissenschaft, so beeinflusst, wie die        Röntgenstrahlen.

       Röntgen dient in der Medizin zur Feststellung von krankhaften        Veränderungen (Anomalien) im Körper, die in der Zusammenschau mit          Körpersymptomen und gegebenenfalls weiteren Untersuchungsergebnissen eine Diagnosestellung ermöglicht.
       Die unterschiedlich dichten Gewebestrukturen des menschlichen Körpers        absorbieren die Röntgenstrahlen unterschiedlich stark, so dass man auf        einem Röntgenbild verschiedene Gewebestrukturen erkennen und beurteilen kann.



       Durch dieses Verfahren lassen sich im orthopädischen Bereich anlage- oder verschleißbedingte Veränderungen sowie
       Knochenbrüche oder Knochenschwund am menschlichen Skelett gut darstellen. Röntgenbilder sind bis heute ein wichtiger         und unentbehrlicher Bestandteil in der orthopädisch-chirurgischen Diagnostik.

       Nur eine gesicherte Diagnose (z.B. mittels Röntgendiagnostik) ermöglicht die richtige Behandlung einer Erkrankung.

Home | Arzt | Team | Praxis | Physikalische Therapie | Leistungen | Kontakt | Anfahrt | Aktuelles | Neupatienten | Impressum

Orthopädische Facharztpraxis Dr. med. Harry Sodar © 2012